Community Projekte

Moskitonetze

Die Verbreitung von Malaria ist ein großes Problem im tropischen Klima von Dormaa Ahenkro. Malaria ist eine Krankheit, die vor allem für Kinder und Schwangere gefährlich ist. Die Erreger werden von der Anopheles - Stechmücke übertragen, die überwiegend nachts sticht. Das Schlafen unter Moskitonetzen stellt einen wirksamen Schutz gegen Mückenstiche und damit gegen die Krankheit dar. Deshalb engagieren wir uns in Dormaa Ahenkro im Verkauf von Moskitonetzen. Regelmäßig bieten wir Netze zu einem günstigen Preis im Ort an. Gleichzeitig versuchen wir über die Gefahren durch Mückenstiche aufzuklären. 


Mülleimer

Herumliegender Müll schädigt die Umwelt und ist außerdem Brutplatz für alle möglichen Krankheitserreger und Insekten (wie zum Beispiel für die Anopheles-Mücke, die Malaria überträgt). Auch die ghanaische Regierung hat das Problem der Vermüllung in Ghana erkannt führt seit einiger Zeit landesweit Maßnahmen zur Müllentsorgung durch.

Asedaye e.V. arbeitet bereits seit dem Jahr 2005 mit der Stadtverwaltung von Dormaa Ahenkro im Bereich der Müllentsorgung zusammen. Durch Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung und dem Aufstellen von Mülltonnen an öffentlichen Plätzen, wurde die Sauberkeit der Stadt in den letzten Jahren spürbar verbessert. Wichtig ist uns hier, die vorhandene Arbeit der Stadt zu unterstützen und nicht durch eigene Projekte Parallelstrukturen entstehen zu lassen.


 .